Trassensperrung Nieder-Sprockhövel: Tipps zur beschilderten Umleitung

Logo des Vereins Glückauf-Trasse e. V.

Auf dieser interaktiven Karte geben wir zusätzliche Informationen zur aktuellen Umleitung der Glückauftrasse in Niedersprockhövel (Stand: Januar 2022).

Interaktive Karte

Klicke auf die Symbole der Karte, um mehr zu erfahren.

Interaktive Karte
Steigung Steigung Sperrung Sperrung Verein Glückauf-Trasse e. V. OpenStreetMap-Mitwirkende (ext. Link) Hombergstraße Glückauf-Trasse Kreuzung

Steigung

In Richtung Hattingen erwartet Radfahrende auf der Umleitungsstrecke sehr schnell eine Steigung, die deutlich stärker ist, als die auf der Trasse. Bis zur Straße Mausegatt zieht sich diese Steigung. Für Pedelecs und E-Bikes gibt es hier kein Problem, ebenso für gut trainierte Radfahrende.

Steigung

In Richtung Schee/Wuppertal ist die Steigung der Hombergstraße meist moderat und vergleichbar zu der auf der Trasse. Nur im Bereich Mausegatt wird es deutlich steiler. Für Pedelecs und E-Bikes sowie trainierte Radfahrende sollte diese kein Problem darstellen.

Sperrung

Die Vollsperrung der Glückauftrasse soll laut Straßen NRW bis zum 31.3.2023 dauern. Grund ist der weitere Bau der Landstraße 70n, einer Ortsumgehung für Niedersprockhövel. Die Straße verläuft später weitgehend parallel neben dem Fuß- und Radweg. An einer Stelle unterquert die Straße die Trasse. Dort soll eine Brücke entstehen.

Sperrung

Die Vollsperrung der Glückauftrasse soll laut Straßen NRW bis zum 31.3.2023 dauern. Grund ist der weitere Bau der Landstraße 70n, einer Ortsumgehung für Niedersprockhövel. Die Straße verläuft später weitgehend parallel neben dem Fuß- und Radweg. An einer Stelle unterquert die Straße die Trasse. Dort soll eine Brücke entstehen.

Verein Glückauf-Trasse e. V.

Mehr Informationen über unseren Verein bekommst du hier auf der Homepage. Klicke dich gerne durch unser Webangebot.

Hombergstraße

Der größere Teil der Umleitung erfolgt über diese Nebenstraße. In Richtung Hattingen sollten Radfahrende laut Beschilderung rechts in die Wuppertaler Straße abbiegen. Auf der Hombergstraße gilt rechts vor links.

Glückauf-Trasse

Für diese Bezeichnung des Bahntrassenwegs haben sich die Menschen in Sprockhövel in einer öffentlichen Abstimmung entschieden. Die Entscheidung wurde vom Rat der Stadt amtlich gemacht.

Kreuzung

Kreuzung von Homberg-, Wuppertaler- und Brinkerstraße:

  • In Richtung Hattingen biegen Radfahrende an der Kreuzung rechts in die Wuppertaler Straße (L70) ab.
  • In Richtung Schee/Wuppertal überqueren Radfahrende die Wuppertaler Straße geradeaus, da sie zuvor über die Beisenbruch- und Brinkerstraße geleitet wurden.
Robert Franz
Der Autor ist tatsächlich in der Nähe einer Bahntrasse aufgewachsen und vielleicht hat das ja auch dazu beigetragen, dass er sich heute für die Nutzung alter Bahntrassen als Freizeitort einsetzt. Selbst ist Robert Franz regelmäßig mit dem Rad auf einer alten Bahntrasse unterwegs, etwa um zur Arbeit zu fahren.